Aktuelles

18.01.2018
An der Wilhelm Löhe Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Fürth wurde eine Studie zu der Gesundheit der Fürther Bevölkerung durchgeführt.  Ein Aspekt umfasste die Analyse zur gesundheitlichen Lage von Kindern und Jugendlichen in prekären Lebenslagen. In die  Befragung wurden externe ExpertInnen aus der Praxis einbezogen, die dazu Aussagen treffen können. Herr Ohlsen wurde eingeladen, um aus der Arbeit von TANDEM zu berichten und praktische Erfahrungen einzubringen. Jetzt wurde in der Presse darüber berichtet und TANDEM abermals als positives Beispiel gewürdigt.
Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

15.01.2018
Das Jobcenter Fürth Stadt hat eine neue Leitung. Zum Jahresende verabschiedete sich der bisherige Geschäftsführer Günther Meth in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin Carola Pfaffinger hat zum 01.01.2018 die Geschäfte übernommen. Wir danken Herrn Meth für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und seine tatkräftige Unterstützung zur Fortführung von TANDEM und freuen uns auf die konstruktive Zusammenarbeit mit Frau Pfaffinger.
Siehe auch http://www.fuerth.de/Home/stabwechsel-im-jobcenter.aspx

05.01.2018
Zum 01.11.2017 hat sich Frau Dollhopf, eine der TANDEM-Sozialpädagoginnen, innerhalb der Stadtverwaltung beruflich weiter entwickelt. Sie ist seitdem freigestellte Personalrätin im Bereich allgemeine Verwaltung. Wir danken Frau Dollhopf sehr für ihre motivierte und engagierte Arbeit in den letzten Jahren und wünschen ihr alles Gute in ihrem neuen Arbeitsfeld.
Seit dem 01.01.2018 unterstützt uns Frau Boos als Familien-Fallmanagerin. Die Kontaktdaten von Frau Boos finden Sie unter TANDEM-Team. Wir freuen uns sehr, dass wir nun wieder zu fünft im Team sind und heißen Frau Boos herzlich willkommen!

27.11.2017
Die Bundesagentur für Arbeit (BA)  richtete vom 27. bis 28.12.2017 einen Workshop zum Thema „Integrationsarbeit mit Bedarfsgemeinschaften“ in Bad Windsheim aus.

Insgesamt 6 unterschiedliche Beratungsansätze und Projekte wurden den Führungskräften aus verschiedenen Einheiten der BA (Zentrale, Regionaldirektionen, Beauftragte für Chancengleichheit u.a.) aus ganz Deutschland vorgestellt.

Zusammen mit der stv. Geschäftsführerin des Jobcenters Fürth Stadt Frau Pfaffinger präsentierte Herr Ohlsen TANDEM. Unser Beratungsansatz wurde ausgiebig diskutiert. Erneut fielen wir dadurch auf, dass alleine TANDEM die Entwicklung und direkte Förderung der Kinder und Jugendlichen im Blick hat und wir tatsächlich Beschäftigungs- und Familienförderung aus einer Hand bieten.

Die erfolgversprechenden Aspekte unserer Arbeit sowie der anderen Projekte sollen in der BA in eine bundesweite Strategie zur Beratung von Bedarfsgemeinschaften einfließen.

23.11.2017
Bei der Trägerversammlung zwischen BA, Jobcenter und Stadt Fürth wurden unsere Arbeit und Erfolge positiv gewürdigt. Wie in all den letzten Jahren arbeiten wir auch in diesem Jahr sehr erfolgreich. Bis jetzt nahmen über 37% der Erwachsenen entweder eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, eine Qualifizierungs- maßnahme oder eine Berufsausbildung auf. 35 Kinder und 23 Erwachsene wurden anderweitig gefördert. Die Mitglieder der Trägerversammlung sprachen uns deshalb ihr Vertrauen aus und unterstützen uns weiterhin. Wir hoffen, dies geschieht auf lange Sicht.

22.11.2017
Auf Einladung des VdK Fürth nahm Herr Ohlsen als Vertreter der Sozialen Dienste der Stadt Fürth an der Eröffnung der Ausstellung „Kindersprechstunde“ teil, in der es um die Belange von Kindern psychisch beeinträchtigter oder kranker Eltern geht. Dem interessierten Publikum wurden die Angebote der Sozialen Dienste näher gebracht und Informationen gegeben, bei welchen Problemstellungen sie sich wohin wenden können. In der sich anschließenden Diskussion konnten die in der Ausstellung geschilderten Fallbeispiele mit den bei TANDEM gemachten Praxiserfahrungen verknüpft und somit anschaulich dargestellt werden. Das Publikum nahm dies dankend an.

23.10.2017
Seit  über 20 Jahren verhilft der Studienkreis Schülerinnen und Schülern aus Fürth zu besseren Noten. Gelegentlich vergibt das Institut Freiplätze, um Schüler-innen und Schüler zu fördern, die Nachhilfe benötigen, sich den Unterricht aber nicht ohne weiteres leisten können. In diesem Jahr gehen drei Stipendien über ein halbes Jahr Nachhilfe an Kinder, die mit ihren Familien durch TANDEM beraten werden.  

Die Unterrichtsgutscheine im Wert von 3.000 Euro hat Horst Ohlsen in den Räumen des Nachhilfe-Instituts entgegengenommen. Anja Löffler, die bei TANDEM für die individuellen Förderangebote zuständig ist, sorgt nun dafür, dass die Schülerinnen und Schüler schnell die benötigte Hilfe erhalten.

Wir von TANDEM danken dem Studienkreis für diese großzügige Förderung!

05.09.2017
Der Besuch von Herrn Ohlsen in Sachsen zeigt seine Wirkung. Aus der Stadt Leipzig kamen drei Vertreterinnen aus dem Dezernat Wirtschaft und Verwaltung sowie dem kommunalen Eigenbetrieb Leipzig / Engelsdorf (KEE) zu Besuch, um sich direkt vor Ort über unsere Arbeit zu informieren und Anregungen für die Praxis zu holen. Die KEE wurde beauftragt, TANDEM in Leipzig zu etablieren. Die Ankündigungen des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) vom Februar dieses Jahres nehmen also konkrete Gestalt an. Schön, dass wir den sächsischen Kolleginnen und Kollegen wertvolle Tipps für Ihre Planungen geben konnten.

 

 


Meldungen, die älter als drei Monate sind, finden Sie in der Rubrik "Archiv".

TANDEM, Stadt Fürth, Soziale Dienste Tel. 0911/974-1643, Fax 0911/974-1646, TANDEM@fuerth.de
Projekt TANDEM Fürth